MASCHINENVORFÜHRUNGEN MODERNER LANDTECHNIK

Informieren Sie sich über die neueste Technik im Bereich der Bodenbearbeitung & Beikrautregulierung und beobachten Sie die Geräte unterschiedlichster Hersteller in Aktion.

Neben dem Umbruch von 2-jährgier Luzerne durch z.B. Grubber, Scheibenegge, Schälpflug, Fräse, etc. können Sie auch den Einsatz von Striegel und Hacke bei den Kulturen Mais und Soja beobachten.

Natürlich werden sämtliche Geräte ausführlich vorgestellt und in ihrer Arbeitsweise kommentiert.

SORTENVERSUCHE MIT BEWÄHRTEN UND NEUEN ZÜCHTUNGEN

Experten führen durch die Versuchsanlage und informieren Sie gerne über die verschiedensten Kulturen unterschiedlichster Züchter. Erfahren Sie alle Informationen über die Anbaueignung im Trockengebiet, über die Herausforderungen in Hinblick auf den Klimawandel und wie eine wassersparende Kultivierung funktionieren kann. Aber auch interessierten Besuchern bieten die Sortenversuche spannende Einblicke in die Landwirtschaft.

Kennen Sie Weizen und Roggen problemlos auseinander?

Oder wussten Sie, dass Triticale eine Kreuzung aus Weizen und Roggen ist?

Lernen Sie bei spannenden Führungen die gängigsten Getreide- und Leguminosenarten kennen und entdecken Sie Neues bei einer Verkostung von seltenen Kulturarten wie Einkorn, Schwarzen Emmer oder Waldstaudenkorn.

FRUCHTFOLGEPARKOUR

Auch wenn für die Bewältigung des Parkours kein spezielles Training erforderlich ist, ist der Fruchtfolgeparkour alles andere als langweilig. Erwandern Sie mit Experten die ausgestellte Fruchtfolge, dabei geht es von Kultur zu Kultur. Ganz nebenbei erfahren Sie Wissenswertes rund um die ideale Fruchtfolge sowie Vorteile und Nutzen und die daraus resultierende Nährstoff- und Humusbilanz.

BODENVERSUCHE MIT OFFENEN BODENPROFILEN

Tiefere Einblicke, im wahrsten Sinne des Wortes, erhalten Sie beim Besuch unserer Bodenversuche. Erfahren Sie Aktuelles aus der Bodenforschung und vergleichen Sie die Wurzelprofile von verschiedenen Kulturarten. Außerdem wird der Einfluss von Bodendruck auf das Bodenprofil anschaulich dargestellt. Auch auf Luzerne als wichtiger Bestandteil der Biolandwirtschaft wird näher eingegangen.

Für interessierte Laien sind die Bodenversuche ebenso interessant wie für fachkundige Landwirte. Denn schließlich können viele Tipps und Tricks auch im heimischen Gemüsegarten gleich ausprobiert werden.

TIERHALTUNG UND BEWEIDUNG

Weidemischungen für trockene Lagen mit gutem Aufwuchs und ohne Lücken ist der Wunsch vieler Landwirte mit Weidetierhaltung im pannonischen Raum. Auf der Weideversuchsanlage sind vier Weidemischungen – zwei Gräser-basierende und zwei Kleegras-basierende – speziell für trockene Lagen zu Vergleichszwecken angebaut.

Fachkundige Experten stehen Ihnen gerne beratend zur Seite und informieren Sie bei Outdoorseminare zu den Themen Weidetechnik und Weidemischungen. Themen, die nicht nur die darauf weidenden Angus-Rinder begeistern.

BAUERNMARKT, JUNGPFLANZENBÖRSE UND SCHAUKÜCHE

Kosten Sie sich durch die Vielfalt der regionalen Bio Bauern.

Regionale Schmankerl - von Brot & Gebäck bis hin zu Wurst & Käse oder Gemüse & Obst laden zum Genießen ein. Natürlich darf ein Gläschen burgenländischer Wein dabei nicht fehlen. Auf der Jungpflanzenbörse können Sortenraritäten für den eigenen Gemüsegarten erstanden werden. Gärtner und Züchter informieren und beraten Sie bei der Pflanzenauswahl sehr gerne.

Auch die Schauküche ist ein Highlight für sich: Regionale Köche zaubern burgenländische Bio-Schmankerln auf den Tisch und laden zu Kostproben.

FACHVORTRÄGE, SEMINARE UND WORKSHOPS

Produzenten und Verbraucher erwarten lehrreiche Vorträge zu spannenden Themen, von Technik und Digitalisierung über den bedachten Umgang mit Tieren bis hin zu Ressourcen und Nährstoffen in der Landwirtschaft. Fachvorträge und Diskussionen speziell für interessierte Konsumenten rund um die Themen biologisches Gärtnern, klimaschonende und gesunde Ernährung sowie Tierwohl in der Biolandwirtschaft stehen ebenso am Programm. Zahlreiche Outdoor-Seminare beantworten fachliche Fragen in den Bereichen biologische Tierhaltung, Phytomedizin (Pflanzenheilkunde), Weide- und Düngungssysteme sowie zu Biodiversitätsflächen und Schilfverarbeitung. Außerdem werden universelle Themen wie Gemüse- und Nutzpflanzen, Kräuter sowie verpackungsfreies Leben durch Experten anregend präsentiert.

Auch zahlreiche Workshops zu Bienenhaltung und neuen Wegen der Kompostierung laden an beiden Tagen zum Mitmachen ein.

Details folgen in Kürze.

EXKURSIONEN

Welche Bedeutung hat extensive Beweidung, also mit wenig Eingriff durch den Menschen, für die Artenvielfalt?

Wie können Windschutzgürtel und Blühstreifen zur Lebensraumverbesserung von seltenen und bedrohten Vögel- und Säugetierarten beitragen?

Geführt von Experten des WWF, des Nationalparks Neusiedlersee- Seewinkel und dem Forschungsinstitut für Wildtierkunde Wien, können Sie diesen Fragen auf einer unserer vielen Exkursionen auf den Grund gehen.

Details zu allen Exkursionen folgen in Kürze.

KINDERPROGRAMM

Noch einmal Kind sein!
An vielen betreuten Stationen erwartet Kinder (und Junggebliebene) ein ausgefallenes und buntes Natur-Erlebnis. Zum Auspowern empfehlen wir unter anderem den Trettraktorparkour, die Strohhüpfburg sowie weitläufige Spiel- und Bewegungszonen zum Stelzenlaufen, Balancieren, Kugel-, U-Hackerl und Gummistiefel werfen, Holz-Turm bauen und vielem, vielem mehr…

Nach dem Auspowern bieten Kinderschminken und Basteln von z.B. Filzfiguren, Lavendelsäckchen, Topfpflanzen und Nützlingshotels Zeit zum Durchatmen.

Um auch das Gehirn zu fordern warten zahlreiche Rätsel-Stationen – vom Sinne-Tisch (Fühlen, Hören, Riechen, Schmecken) über Tier-Spurensuche bis hin zum Insekten- Mikroskopieren.

Besondere Highlights sind außerdem unsere Kinder-Workshops über Tierwohl, Bienenhaltung und den eigenen Minikräutergarten sowie eine lustige Hühner-Show und ein Kasperltheater.

GÄRTNERTIPPS

Unsere Gärtner versorgen Sie mit Tipps & Tricks zur richtigen Gartenpflege für Ihr Beet zu Hause. Ein detailliertes Programm finden Sie in Kürze hier.